Registrierung


TEILNAHMEGEBÜHREN DER ÖGPÄRC-JAHRESTAGUNG 2018 (04.-06.10.2018) FÜR DIE ONLINEANMELDUNG

 

Die Onlineanmeldung ist bis Sonntag, 30. September 2018 möglich. Danach haben Sie nur mehr die Möglichkeit sich vor Ort mit Barzahlung und einem Aufschlag von EUR 50.- anzumelden.  

 


Gesamter Kongress:
Anmeldung bis 25.09.2018
Tageskarte
StudentInnen 100.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
50.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
Pflege/Therapiedienste 120.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
70.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
ÄrztInnen in Ausbildung

(Mitglied)
250.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
150.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
ÄrztInnen in Ausbildung
(Nicht-Mitglied)
300.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
180.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
FachärztInnen
(Mitglied)
350.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
220.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
FachärztInnen
(Nicht-Mitglied)
450.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro
260.- Euro
Festabend Freitag:
90.- Euro

Für Begleitpersonen zu dem Festabend fallen zusätzlich 90.- Euro an.

 

 

Die Teilnahmegebühren der ÖGPÄRC 2018 beinhalten:

  • Teilnahme an den wissenschaftlichen Vorträgen
  • Tagungsunterlagen und Kongresstasche
  • Mittagessen und Kaffeepausen

 

Nicht inkludiert

  • Übernachtung
  • Kosten für Teilnehmer und Begleitpersonen am Festabend: 90.- Euro


Vor Ort-Anmeldung
Sie können sich vor Ort anmelden – Barzahlung erforderlich. Bei Vor-Ort-Anmeldung kommt zu den Teilnahmegebühren ein Aufschlag von 50.- Euro hinzu.


Abmeldung

Eine kostenlose Abmeldung ist nur bis zum 15.09.2018 möglich. Bei Abmeldungen nach dem 16. September 2018 oder Nichterscheinen werden die Gebühren nicht zurückerstattet resp. müssen vollumfänglich bezahlt werden. Diese Bedingungen gelten auch bei krankheitsbedingter Abwesenheit.

 

Zahlungsbedingungen

Ausschließlich Onlinebezahlung mit Kreditkarte oder Paypal. Sollten Sie weder Kreditkarte noch einen PayPal-Account besitzen, wenden Sie sich bitte per Email an uns: info@oegpaerc2018.at


Hinweis

Die TeilnehmerInnen nehmen zur Kenntnis, dass sie dem Veranstalter gegenüber keine Schadenersatzansprüche stellen können, wenn die Durchführung des Kongresses durch unvorhergesehene politische oder wirtschaftliche Ereignisse erschwert oder verhindert wird. Ebenso wenig können Schadenersatzansprüche gestellt werden bei Programmänderungen infolge von Absagen von ReferentInnen.

 

 

Die Onlineanmeldung ist geschlossen.